Zusammenfassung Foto-Challenge April: „Von oben“ – Teil 2

Vor einigen Tagen haben wir euch den ersten Teil der Zusammenfassung unserer Foto-Challenge zum Motto „von oben“ vorgestellt. Heute folgt der zweite Teil mit noch mehr atemberaubenden Aufnahmen „von oben“ und spektakulären Blicken „nach unten“!
 
 
Ronny und Christine von Cach’n’Travel haben für die Challenge „von oben“ ein Bild aus Dubai ausgewählt.
Die Stadt in den Vereinigten Arabischen Emiraten haben die beiden im November 2015 während eines 3-Nächte-Stopovers von Johannesburg zurück nach Frankfurt besucht. Sie verbrachten eine Nacht auf der aufgeschütteten Sandpalme vor Jumeirah und zwei Nächte in Downtown Dubai in der Nähe des Burj Khalifa – dem höchsten Gebäude der Welt. Die Tickets für die Aussichtsplattform auf dem Burj Khalifa hatten sie für den Sonnenuntergang gebucht. Nachdem die Nacht über der Golfmetropole hereingebrochen ist, sehen die beleuchteten Straßen von 452 Metern Höhe aus wie pulsierende Adern.

ALT="Zusammenfassung Foto-Challenge 4-2017 Teil 2"
 
 
Katja vom WellSpaPortal war im April in der Toskana und der Rückflug nach München konnte sie komplett verzaubern. Ein Meer an Wattewolken vor strahlend blauem Himmel.

Früher hatte Katja bei einem solchen Anblick immer nur einen Wunsch: Einmal dort hineinspringen und die Wolkenpracht spüren. Heute, einige Tage nach ihrem Fallschirmsprung, sagt sie: „Nein, das möchte ich nicht!“ Denn ihr ist klar, es tut einfach nur weh. Mit der Geschwindigkeit des freien Falls, werden die kleinen Wassertröpfchen der Wolken zu spitzen Kristallen. Und ja, das tut richtig weh.
Trotzdem ist sie dankbar für die Erfahrung. Und wann immer Katja heute Wolken sieht, denkt sie an das grandiose Erlebnis Fallschirmspringen zurück.

ALT="Zusammenfassung Foto-Challenge 4-2017 Teil 2"
 
 
Für Nicole, alias Passenger X, ist Riga eine von den Städten, die sie wirklich überrascht haben. Denn dieser hübsche Ort hat viel mehr zu bieten, als sich Nicole erhofft hatte. Egal ob hervorragender Kaffee, richtig viel Kultur, romantische Fleckchen oder eben großartige Aussichten. Ihr erstes Foto ist auf der Dachterrasse der Akademie der Wissenschaften entstanden und zeigt Riga bei Nacht.

ALT="Zusammenfassung Foto-Challenge 4-2017 Teil 2"
 
Das zweite Bild ist noch ganz frisch, denn erst im April war Nicole in Marrakesch.
Das Foto zeigt den Djemaa el Fna am Abend. Entstanden ist der Shot an ihrem vorletzten Abend, da war sie schon so richtig in Marrakesch eingetaucht. Nicole mag diese Aufnahme deshalb so sehr, weil sie das Gewusel zeigt, welches auf dem Platz wirklich den ganzen Tag herrscht. Er ist ganz sicher alles andere, als ihr Lieblingsort in Marrakesch, trotzdem ist er das Symbol der Stadt und wird auch in ihr immer wieder Erinnerungen hervorrufen.

ALT="Zusammenfassung Foto-Challenge 4-2017 Teil 2"
 
 
Sabine vom Klappspiegel sind beim April Motto sofort ihre Lieblingsbilder aus Alaska eingefallen. Sabine hatte in Homer eine Bear Viewing Tour gebucht und flog mit ihrem Guide in einer Cessna in den Katmai Nationalpark zur Hallo Bay, wo ca. 3000 Grizzlys leben. Der Flug dauerte eine gute Stunde und sie überflogen zunächst den Nationalpark bei traumhaftem Wetter, der nur mit Sondergenehmigung betreten werden darf. Hier entstanden die beiden Bilder …  eines von einem Vulkansee im ewigen Eis und eines vom Nationalpark von oben.

Übrigens wurde der Disney Naturfilm BEARS in der Hallo Bay gedreht und Sabine hat tatsächlich die Bärenmutter mit ihrem Jungen gesehen (das Bärenmädchen hatte leider den ersten Winter nicht überlebt). Das war ein ganz besonderer Moment für Sabine.

ALT="Zusammenfassung Foto-Challenge 4-2017 Teil 2"

ALT="Zusammenfassung Foto-Challenge 4-2017 Teil 2"
 
 
Mischa und Jaqueline von GO WES(S)T sind seit 2014 mit ihrem 9 Meter kurzen Segelboot unterwegs, haben den Atlantik überquert und segeln jetzt in der Karibik. Seit Oktober 2015 sind sie zu dritt. Sohn Willi segelt, seit er auf der Welt ist, mit.
Das Foto entstand in Aruba, wo normalerweise der Passatwind relativ konstant weht und das Wasser durch den aufgewirbelten Sand nie ganz klar ist. Einmal hatten sie jedoch Glück und es war windstill, dabei entstand dieses Foto (von ihrem Mast aus fotografiert).

ALT="Zusammenfassung Foto-Challenge 4-2017 Teil 2"
 
 
Das Foto von Melina und Sebastian von hometravelz wurde vom Fjellheisen in Tromsø, Norwegen, gemacht.
Von dort oben hat man eine tolle Sicht auf die Stadt, die umliegenden Fjorde und Berge, welche die Landschaft einmalig macht.

ALT="Zusammenfassung Foto-Challenge 4-2017 Teil 2"
 
 
ALT="Zusammenfassung Foto-Challenge 4-2017 Teil 2"Elke von SY na ja findet „von oben“ Aufnahmen immer super spannend. Insbesondere Dachlandschaften faszinieren sie. Man bekommt oft Einblicke gewährt, die man sonst nicht hat. Aber auch Luftaufnahmen von Leuchttürmen, Küstenlandschaften oder Häfen sind für die Seglerin mega spannend.
Ihr erstes Bild entstand in der Nähe von Graz. Dort haben Elke und ihr Mann Segelfreunde besucht und die haben natürlich eine Grazführung mit den beiden gemacht. Es ging auch auf den Hausberg der Grazer. Von dort hat man einen tollen Rundblick auf die Stadt. Leider war das Wetter nicht so toll, die Sicht dementsprechend nicht wirklich klar. Elke fand es trotzdem gut und interessant.
 
ALT="Zusammenfassung Foto-Challenge 4-2017 Teil 2"Die zweite Aufnahme entstand auf Teneriffa. Dort haben Elke und ihr Mann Ende 2013 einige Monate verbracht. Die Insel hat den beiden gut gefallen und sie haben sich sehr wohl gefühlt.
Ihr besonderer Favorit war der Strand Las Teresitas, im Nordosten der Insel gelegen. Dahinter erheben sich die Ausläufer des Anaga-Gebirges. Ein faszinierender Strand – flach geht es ins Wasser, das in der Frühsonne golden schimmert und der Sand im Wasser wird in feine Rillen geschoben, kleine Fische tummeln sich nah am Ufer. Es ist ein Wahnsinnsgefühl nach einer Joggingrunde ins morgenkühle Wasser zu gleiten und der einheimischen Damentruppe beim Frühsport am Strand und im Wasser zuzusehen.
 
 
Sandra von Dream Destinations hat unserer Foto-Challenge „von oben“ einen eigenen Beitrag auf ihrer Homepage gewidmet.
Zwei Bilder haben wir daraus ausgewählt.

Das erste Foto kommt aus der Stadt der Aufzüge, besser gesagt Standseilbahnen. Die Rede ist von Valparaíso. Die Ascensor Artillería ist eine der ältesten Bahnen, sie wurde 1892 erbaut. Man sieht der Bahn ihr Alter etwas an, vor allem wenn man die Schienen und die Technik betrachtet. Das System ist ein einfaches Seilzugsystem – eine Gondel fährt runter, die andere rauf – eine Umlenkrolle – einfach und effektiv. Von den 16 Seilbahnen die auf die “Cerros” fahren, sind 8 aktiv, die anderen sind außer Betrieb bzw. werden repariert.

ALT="Zusammenfassung Foto-Challenge 4-2017 Teil 2"
 
Das zweite Bild entstand beim Flug mit einem alten Doppeldecker, genannt AN2. Dieser kommt einmal im Jahr auf das Flugplatzfest in der Nähe von Sandras Heimatort. Das Fest ist immer ein absolutes Highlight und für Sandra als Flugzeugfan ein “Must Visit”.

ALT="Zusammenfassung Foto-Challenge 4-2017 Teil 2"
 
 
Das Bild von Christina von TRIP TO THE PLANET zeigt einen Blick in den Krater des Vesuvs. Es ist während ihres Italien-Roadtrips 2016 entstanden. Christina hat damals 5 Tage in Neapel verbracht und sich die Highlights der Umgebung angeschaut.

ALT="Zusammenfassung Foto-Challenge 4-2017 Teil 2"
 
 
Daniela von Sinne und Reisen ist quasi über unsere Foto-Challenge „gestolpert“. Gott sei Dank, denn sie liebt Fotos genauso wie wir und kann sich an tollen Aufnahmen gar nicht sattsehen.

Ihr Foto ist am Potsdamer Platz auf dem Kollhoff Tower in Berlin entstanden. Daniela findet, dass man von dort eine tolle Aussicht auf Berlin und rechter Hand auch noch auf einen Teil des Tiergartens hat.

ALT="Zusammenfassung Foto-Challenge 4-2017 Teil 2"
 
 
Als Kathrin und Kristin von Travelinspired anfingen sich durch ihre ganzen Fotos zu graben, fiel die Wahl echt schwer. Aber auch sie mussten sich für zwei Bilder entscheiden.
Das erste Foto entstand während einer Heißluftballontour über ihrer Heimatstadt Hamburg. Sie hatten Glück mit dem Wind, der sie über die Innenstadt, den Hafen und bis ins Alte Land getragen hat. Das Foto zeigt die Köhlbrandbrücke und den Hafen samt Containerterminals.

ALT="Zusammenfassung Foto-Challenge 4-2017 Teil 2"
 
Das zweite Foto zeigt den Horsehoe Bend in Arizona von oben. Dort waren die beiden im letzten Sommer auf einem Roadtrip im Truck Camper von Los Angeles nach Alaska. Einfach grandios, wie der Colorado River sich durch die roten Felsen schlängelt.

ALT="Zusammenfassung Foto-Challenge 4-2017 Teil 2"
 
 
Für Jana, die am liebsten zuFussunterwegs ist können Blicke von oben oder nach unten auch ein Perspektivwechsel sein, der dazu einlädt, Dinge anders betrachten zu können oder Bestehendes zu hinterfragen.

ALT="Zusammenfassung Foto-Challenge 4-2017 Teil 2"
 
 
Miriam von North Star Chronicles hat uns ein Bild aus Island gesendet.
Es zeigt die Ausbruchsspalte der Laki-Krater. Die Kraterreihe erstreckt sich über 25 km und ist beim letzten Ausbruch im 18. Jahrhundert entstanden. Dort oben zu stehen und diesen Blick zu haben, lässt einen klein und unbedeutend erscheinen. Für Miriam ist es einer der schönsten Orte überhaupt.

ALT="Zusammenfassung Foto-Challenge 4-2017 Teil 2"
 
Das zweite Bild entstand in Krakau. Vom Turm der Marienkirche hatte Miriam einen wunderbaren Ausblick. Direkt unter ihr, auf dem Marktplatz stehen diese wunderbar gelben Schirme der Blumenverkäufer, die einen schönen Kontrast zur Umgebung bilden.

ALT="Zusammenfassung Foto-Challenge 4-2017 Teil 2"
 
 
Für Lynn, das LieschenRadieschen, passt die Fotochallenge in diesem Monat wie die Faust aufs Auge. Im April war Lynn auf einer mehrtätigen Wanderung in Mallorca und es ist ihr nicht leicht gefallen 2 Bilder auszuwählen.
Auf dem ersten Foto sieht man den Gorg Blau Stausee.

ALT="Zusammenfassung Foto-Challenge 4-2017 Teil 2"
 
Das zweite Bild entstand am höchsten Punkt ihrer Wanderung, in knapp über 1.200 Meter Höhe mit einem wunderbaren Blick über das östliche Tramuntana Gebirge.

ALT="Zusammenfassung Foto-Challenge 4-2017 Teil 2"
 
 
Julian und Marcel, die Fernwesen, haben sich für ein etwas anderes Motiv „von oben“ entschieden. Bei ihrem Spaziergang über die etwa 2 km lange Stadtmauer Dubrovniks haben sie dieses Foto „von oben“ schießen können. Eine richtig coole Lage für einen kleinen Sportplatz über den Dächern Dubrovniks. Selten haben sie einen so einladenden Sportplatz gesehen!

ALT="Zusammenfassung Foto-Challenge 4-2017 Teil 2"
 
 
Wolfgang und Jessica vom Reiseblitz sind „Stammgäste“ unserer Foto-Challenge. Diesmal ist ihnen die Entscheidung extrem schwer gefallen, da sie so viele herrliche Bilder gefunden haben, die sie gerne eingereicht hätten. Letztendlich haben sie sich für zwei Fotos entschieden, bei denen sie denken, dass die beiden „Teil-Motti“ am besten repräsentiert sind:

„Nach unten“ – Dieses Bild ist auf dem Nordturm des Stephansdoms in ihrer Heimat Wien entstanden. Während die meisten Besucher die tolle Aussicht über Wien auf der anderen Seite genießen, haben Wolfgang und Jessica auch einmal hinten hinuntergeschaut. Der Blick auf das bunte Dach der Kirche und den einsamen Fiaker unten auf dem Platz gefiel ihnen sehr gut.

ALT="Zusammenfassung Foto-Challenge 4-2017 Teil 2"
 
„Von oben“ – Der Indian Summer in Kanada ist etwas ganz Besonderes. Die Natur färbt sich in den herrlichsten Farben und lädt zum Träumen ein. Dieses Bild haben die beiden im Kouchibouguac-Nationalpark in New Brunswick gemacht, den sie an diesem Tag komplett für sich alleine hatten. Das im Sommer eher unscheinbare Moor verfärbt sich im Herbst in eine fast schon surreale Welt. Ein hölzerner Aussichtsturm ermöglicht tolle Blicke.

ALT="Zusammenfassung Foto-Challenge 4-2017 Teil 2"
 
 
Lu schreibt auf Lu Morgenstern am liebsten Geschichten über Menschen und Orte, die sie auf ihren Reisen kennenlernt. Zufällig ist sie über unsere Foto-Challenge gestolpert und weil sie selbst gern fotografiert und die Idee toll findet, ist sie mit einem Bild dabei.

Ihr Foto zum Thema „von oben“ hat sie letztes Jahr im November in Hongkong aufgenommen. Sie war vorher ein paar Tage in China unterwegs und verbrachte die letzten Tage der Reise in dieser atemberaubenden Stadt. Dort hat sie sich auch auf dem Victoria Peak herumgetrieben, von wo aus man diesen tollen Ausblick hat. Wenn man die Stadt auch „von unten“ kennt und weiß, wie wuselig es in den Häuserschluchten teilweise zugeht, erscheint der Blick vom Berg fast ein bisschen unwirklich – weil alles so still und entspannt vor einem liegt.

ALT="Zusammenfassung Foto-Challenge 4-2017 Teil 2"
 
 
Gela von unterwegsmitkind hat uns zwei Fotos geschickt, die gegensätzlicher kaum sein könnten: Gewimmel und Weite.

Einmal blickt sie vom KL Tower in Kuala Lumpur hinunter auf die Hauptstadt Malaysias. Auf dem Bild sind gleich zwei Top-Sehenswürdigkeiten drauf: Links die Petronas Twin Towers, die derzeit höchsten Zwillingstürme der Welt, und im Hintergrund im Gebirge liegen irgendwo die Batu-Höhlen. Schön findet Gela aber auch die Dächer im Vordergrund. Aus dieser Perspektive wirkt die Metropole wie eine SimCity-Stadt.

ALT="Zusammenfassung Foto-Challenge 4-2017 Teil 2"
 
Auf dem anderen Foto schaut sie aus der Seilbahn an Spaniens höchstem Berg Teide nach unten auf die Talstation im riesigen Einsturzkrater des Vulkans und über das Wolkenmeer, das sich nachmittags meist über dem Norden der Insel bildet. Die weite, pflanzenarme Zone wirkt wie ein anderer Planet. Für Gela war die Tour zum Teide nicht nur nach Höhenmetern der absolute Höhepunkt ihrer Teneriffa-Reise im letzten Herbst.

ALT="Zusammenfassung Foto-Challenge 4-2017 Teil 2"
 
 
Neuer Monat – neue Fotoparade: Nachdem Imke und Jan von hikelust im letzten Monat bei uns quasi Premiere gefeiert haben, sind sie auch beim neuen Motto wieder dabei. Von oben … gar nicht so einfach, da mussten sie erstmal das Archiv durchwühlen.

Das Foto zeigt Imke auf der Devils Bridge in Sedona, Arizona. Trotz Höhenangst hat sie sich auf die natürliche Felsbrücke gewagt. Der Ausblick war einfach gigantisch – die roten Felsen, die umliegenden Wälder und der Wolkenhimmel machen das Panorama einzigartig.

ALT="Zusammenfassung Foto-Challenge 4-2017 Teil 2"
 
 
Bei Bianca und Frank auf Little Discoveries dreht sich alles ums Reisen. Auf Reisen ist auch ihr Foto entstanden.
Es zeigt Bianca bzw. ihren rechten Fuß bei ihrem ersten Tandemparaglidingflug in Interlaken in der Schweiz mit einem tollen Blick auf die Aare mit ihrem unglaublich blauen Wasser.

ALT="Zusammenfassung Foto-Challenge 4-2017 Teil 2"
 
 
Kurz vor Toresschluss, aber trotzdem just in time, erreichte uns das Foto von Katrin und Christian von beforewedie.
Das Foto ist am Sand Key Beach an der Westküste Floridas mit ihrer Drohne entstanden. Der Strand liegt direkt neben dem berühmten Clearwater Beach und da es den beiden dort zu voll war, sind sie an diesen Strand ausgewichen. An diesem Tag war es sehr windig und das Wasser ziemlich aufgewühlt, wodurch es diese wunderbare Farbe angenommen hat.

ALT="Zusammenfassung Foto-Challenge 4-2017 Teil 2"
 
 
Tatsächlich auf den allerletzten Drücker erreichten uns Hartmuts Bilder aus Schweden. Hartmut berichtet auf 58GradNord über Erlebnisse auf und von Reisen und dem Alltag in seiner Wahlheimat Schweden.

Das erste Bild stammt aus Neuseeland, wo die Familie 2011 während ihrer dreimonatigen Elternzeit unter anderem drei Mal in Auckland war. Bei einem dieser Besuche mussten sie natürlich auch mal auf den Sky Tower hinauf fahren und die wunderschöne Aussicht genießen. Mit im Bild ist der damals 5,5 jährige Sohn.

ALT="Zusammenfassung Foto-Challenge 4-2017 Teil 2"
 
Das zweite Bild stammt aus Costa Rica, das Hartmut mit seiner Familie zum Jahreswechsel 2013/14 für 4 Wochen per Roadtrip erkundet hat.
So ziemlich am Ende ihres Roadtrips unternahmen sie eine Tour zum Vulkan Irazu, der zwar erloschen, aber immer noch sehr beeindruckend ist.

ALT="Zusammenfassung Foto-Challenge 4-2017 Teil 2"
 
 
Ist hier nicht wieder eine ganz unglaubliche Sammlung zusammengekommen?

Dafür noch einmal ganz herzlichen Dank an alle!
 
Uns hat es viel Spaß gemacht all die Fotos „von oben“ anzusehen.
 
 

Gewinnspiel

Wieder einmal sind alle Einsendungen in den Lostopf gewandert und Jojo hat Glücksfee gespielt.

Der Edelstahlbecher geht diesmal an Diana von kurzreisenundmeer. Herzlichen Glückwunsch!
 
 
Das Motto für Mai findet ihr hier. Hoffentlich seid ihr wieder zahlreich dabei.
 
 
Hier findet ihr alle Beiträge der Foto-Challenge 2017:

Foto-Challenge – In 12 Bildern durch 2017
Zusammenfassung Foto-Challenge Januar: „I ♥ Winter“
Einladung zur Foto-Challenge Februar: Muster und Strukturen
Zusammenfassung Foto-Challenge Februar: „Muster und Strukturen“
Einladung zur Foto-Challenge März: Blau
Zusammenfassung Foto-Challenge März: „Blau“ – Teil 1
Zusammenfassung Foto-Challenge März: „Blau“ – Teil 2
Einladung zur Foto-Challenge April: „Von oben“
Zusammenfassung Foto-Challenge April: „Von oben“ – Teil 1
Einladung zur Foto-Challenge Mai: „Streetart“
 
 

geschrieben von
More from Frauke Lilius

Hola de Tijuana – Mexiko ist gar nicht weit

  Mexiko ist ja gar nicht weit. Bei unserem Besuch im US-amerikanischen...
Weiterlesen

10 Kommentare

  • Was für tolle Fotos – ich bin hin und weg, wie toll unsere Erde aus dieser Perspektive aussieht. Hammer! Wir sind schon sehr gespannt auf das nächte Thema der Fotoparade 🙂

    • Das geht uns ganz ähnlich. Unglaublich wie atemberaubend unsere Welt von oben aussieht.
      Schade, dass manche Menschen diese Perspektive nicht genießen können. Umso bemerkenswerter finde ich es, dass du dich trotz Höhenangst auf die Devils Bridge gewagt hast.
      Das Motto für den Mai haben wir diesmal schon ausgerufen. Es wird bunt – wir suchen euer schönstes Streetart Motiv! Hoffentlich seid ihr wieder dabei.
      Liebe Grüße
      Frauke

  • Liebe Frauke,
    das ist wirklich wieder eine unglaubliche Sammlung! Die Alaska-Fotos hauen mich glatt um. Aber die Vulkankrater von oben haben eigentlich alle was. Von oben bieten sich eben tolle Perspektiven 🙂
    Liebe Grüße
    Gela

    • Liebe Gela,
      wir sind auch hin und weg von all den tollen Aufnahmen. Obwohl wir viele Aufnahmen von oben haben, war uns nicht bewußt, wie unglaublich diese Perspektive sein kann. Das fällt erst auf, wenn man so viele „von oben“ Fotos zusammen sieht.
      Danke, dass du diese Sammlung mit zwei wundervollen Bildern ergänzt hast.
      Liebe Grüße
      Frauke

  • Wieder eine tolle Zusammenfassung von so unglaublich tollen Bildern… und zudem macht es Spaß mal wieder auf völlig neuen Blogs zu stöbern. Lieben Dank für all eure Mühe.
    Lg Sabine

    • Liebe Sabine,
      nun habe ich auch endlich den Blog „hinter“ Sabine entdeckt und sofort ergänzt.
      Danke für deine wundervollen Fotos!
      Liebe Grüße
      Frauke

  • Wieder mal tolle Fotos! Mischa und Jaqueline machen mir ja diesmal Konkurenz. Macht aber nichts, sind nämlich unsere Freunde, mit denen haben wir den Atlantik überquert. Den Stephansdom hab ich sogar sofort erkannt.
    Vielen Dank für deine Idee und Mühe!
    Liebe Grüße
    Steffi

    • Liebe Steffi,
      diesmal sind sogar drei Segler dabei.
      Das habe ich schon fast vermutet, dass „man“ sich kennt. So groß ist der Antlantik ja nicht. 🙂
      Schön, dass du wieder dabei warst.
      Liebe Grüße
      Frauke

      PS: Wenn eine den Stephansdom erkennt, dann ja wohl du.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.