Zusammenfassung Foto-Challenge Januar: „I ♥ Winter“

ALT="Foto-Challenge 1-2017"

Als wir Anfang Januar unsere Foto-Challenge „In 12 Bildern durch 2017“ starteten und das erste Thema „I ♥ Winter“ benannten, haben wir nicht erwartet, dass uns so viele unglaublich tolle Winterbilder erreichen würden.
 
Dafür ganz herzlichen Dank an alle Teilnehmer!

Ihr seid einfach spitze!

Ihr habt uns gezeigt, dass Winter nicht nur Spaß machen kann, sondern auch viele spannende Fotomotive bietet.

Und weil wir auch den letzten Wintermuffel überzeugen wollen, dass Winter eine feine Sache ist, nehmen wir euch mit auf einen Winterspaziergang:
 
Monika und Petar von TravelWorldOnline Traveller entführen uns zum Winterlude Festival in Ottawa. Dort friert in den Wintermonaten der Rideau Kanal zu und wird zur Schlittschuhbahn, die sogar die Parlamentarier für ihren täglichen Weg zur Arbeit nutzen. Drumherum finden alle möglichen Wettbewerbe statt. Darunter auch ein internationaler Wettbewerb von Eisschnitzern, von denen einer diese wunderschöne Schneeflocke ins Eis geschnitzt hat.

ALT="Foto-Challenge 1-2017"
 
Das zweite Foto stammt aus dem österreichischen Waldviertel. Dort waren die beiden Traveller Anfang Dezember letztes Jahres, als gerade der erste Schnee gefallen war. Gleichzeitig war es so kalt, dass die ganze Natur mit Raureif überzogen war. Bei einer Fahrt über Land haben ihnen besonders die gefrorenen Trauerweiden gefallen.

ALT="Foto-Challenge 1-2017"
 
 
Katrin vom Jo Igele Reiseblog zeigt uns ein Foto aus Schwedisch Lappland. Die wunderschön verschneite Landschaft und das immer leicht dämmrige Licht faszinieren sicher nicht nur Katrin immer wieder aufs Neue.

ALT="Foto-Challenge 1-2017"
 
 
Lynns Foto ist auf einer Wanderung zum Wurmberg im Harz entstanden. Das Bild fasst für die begeisterte Fotografin vom Reiseblog Lieschenradieschen Reist wunderbar das „Outdoor-Feeling“ zusammen.

ALT="Foto-Challenge 1-2017"
 
 
Kerstin und Klaus von Willkommen Fernweh konnten sich nicht entscheiden und haben uns zwei Bilder geschickt. Die Beiden waren im Januar in den Vogesen und haben eine wunderbare Wetterphase mit tiefen Temperaturen, tollem Pulverschnee und an einem Tag sogar Sonnenschein und blauem Himmel erwischt. Die Fotos sind während einer Wanderung durch eine traumhafte Winter-Wunderlandschaft entstanden, an der sie sich gar nicht sattsehen konnten – und über weite Strecken auch die einzigen und ersten Menschen waren, die ihre Spuren im Schnee hinterlassen haben.

ALT="Foto-Challenge 1-2017"

ALT="Foto-Challenge 1-2017"
 
 
Bo schreibt auf Bo’s kleine, feine Welt über alles was Spaß macht und dazu gehört auch der Winter im heimischen Garten.

ALT="Foto-Challenge 1-2017"

ALT="Foto-Challenge 1-2017"
 
 
Wolfgang und Jessica vom Reiseblitz nehmen uns mit nach Österreich.
Die Beiden sind im Rahmen einer Sonderführung auf das Dach des Naturhistorischen Museums in Wien gestiegen. Bis am Tag vor der Führung war Wien völlig schneefrei, erst über Nacht hat sich eine weiße Decke über die Stadt gelegt. Dazu war es klirrend kalt und die Luft glasklar. So entstand dieses herrliche Bild vom gegenüberliegenden Kunsthistorischen Museum.

ALT="Foto-Challenge 1-2017"
 
Das zweite Bild entstand hoch über dem Achensee in Tirol. Obwohl das Wetter an dem Wochenende eher trüb war, entschieden sich die Zwei für eine Bergwanderung. Genau während ihrer Runde auf dem Zwölferkopf riss die Wolkendecke auf und offenbarte herrliche Blicke über die verschneite Landschaft.

ALT="Foto-Challenge 1-2017"
 
 
Das nächste Bild stammt nicht aus Schweden oder Finnland. Gregor K. aus Elmshorn war mit dem Auto in Hessen unterwegs. Eine Fahrt ins Ungewisse: Wenn keine Bäume am Straßenrand gestanden hätten, hätte er die Straße nicht erkannt.

ALT="Foto-Challenge 1-2017"
 
 
Für Urs vom Philippinen Blog ist es etwas gewöhnungsbedürftig ein Winterbild zu veröffentlichen. Normalerweise seht ihr ihn in Shorts und Flip-Flops auf den Bildern seines Blogs. Aber da die Multi Kulti Familie nun mal die Wintertage in der Schweiz verbringt, haben sie auch Winterfotos auf der Festplatte.
Das Bild entstand auf einer Autofahrt durch die bergige Juraregion. Für das Foto hat Urs eine abenteuerliche Fahrt auf schmalen Wegen absolvieren müssen. Hat sich aber gelohnt, denn er wurde mit einer perfekten Winterstimmung belohnt.

ALT="Foto-Challenge 1-2017"
 
 
Zusammen mit ihrer Schwester Bibi führt Dani den Blog It’s Daninca, immer nach dem Motto Inspirationen des Lebens zu finden.
Im vergangenen Jahr haben die Schwestern zusammen Silvester in Stockholm gefeiert und sich von der traumhaften und ruhigen Winterlandschaft verzaubern lassen.

ALT="Foto-Challenge 1-2017"
 
Vor kurzem haben sie dann auch noch diesen Schnappschuss einer überfrorenen Rose gemacht. Da die ersten Winterwochen ja ziemlich mild waren, wurden die Rosen von dem plötzlichen Frost überrascht. Wunderschön, wie hier Frühling und Winter aufeinander treffen.

ALT="Foto-Challenge 1-2017"
 
 
Anja von Living UpsideDown zeigt uns eines ihrer Lieblingswinterfotos, dass im schönen Südtirol beim Skifahren auf der Plose entstanden ist. Während die Stadt (Brixen) von Wolken bedeckt war, konnte sie von oben auf die Wolkendecke schauen, die hindurchstoßenden Bergspitzen der Dolomiten bestaunen und einen herrlich sonnigen Skitag genießen.

ALT="Foto-Challenge 1-2017"
 
 
Jana von zuFussunterwegs liebt die Natur und wandert gern, ganz egal zu welcher Jahreszeit. Das Schöne am Wandern im Winter, sei es zu Fuss oder auf Schneeschuhen, ist es, den eigenen Weg durch den noch unberührten Schnee zu finden und die eigene Spur deutlich zu hinterlassen.

ALT="Foto-Challenge 1-2017"
 
 
Frank P. hat uns dieses Foto aus seiner Heimat zugeschickt. Auch in Ostwestfalen hat der Winter Einzug gehalten.

ALT="Foto-Challenge 1-2017"
 
 
Petra von Passenger On Earth nimmt uns mit nach Schwedisch Lappland. Zu ihren allerschönsten Wintererlebnissen gehört eine Husky-Schlitten Tour direkt am Polarkreis. Sie schwärmt: „Selbst einen Schlitten zu fahren, in der Luft tanzen aufgewirbelte Schneekristalle wie glitzernde Diamanten, alles ist schneeweiß, unendlich weit und faszinierend schön! Da vergisst man schnell, dass es draußen 25 Grad minus hat!“

ALT="Foto-Challenge 1-2017"
 
Ebenfalls in Schwedisch Lappland wurde dieses Foto aufgenommen. Der See möchte sich seiner Schnee- und Eisdecke entledigen. Schnell reißende Flüsse brechen die Eisdecke der Gewässer schon nach einigen Tagen Plusgraden auf. Dieses Foto gehört zu Petras Lieblingsfotos, weil die Wasseroberfläche aussieht als wenn jemand Wellen schockgefroren hätte.

ALT="Foto-Challenge 1-2017"
 
 
Steffi, die Nicht-Seglerin, bloggt auf  Segeln mit Yemanja über ihre Segelreise um die Welt. Von Anfang September bis Mitte Dezember letzten Jahres segelten Steffi und ihr Mann von Brasilien in die Karibik: Tropen pur, jeden Tag Hitze, über drei Monate lang. Für viele hört sich das toll an, aber Steffi sehnte sich irgendwann nach einer kühlen Brise oder – Winter, Frost, Kälte! Die kalten, aber sonnigen Wintermorgen kurz nach Weihachten in der Heimat genoss sie deshalb besonders.

ALT="Foto-Challenge 1-2017"
 
 
Wibke und Chris von WebundWelt.de lieben es nicht nur zu reisen, sondern auch Fotos zu machen.
Das erste Bild entstand bei ihnen zu Hause in Düsseldorf. Der Frost hat Chris Sonntag morgens auf die Rheinwiesen getrieben um ein bisschen zu fotografieren.

ALT="Foto-Challenge 1-2017"
 
Auch beim zweiten Bild steht der Frost im Zentrum, Schnee hatten sie leider keinen.

ALT="Foto-Challenge 1-2017"
 
 
Winterliche Bilder aus Finnland hat uns Anuschka von Rosas Reisen zugeschickt.
Dort hat sie einen Winter lang Schlittenhunde trainiert. Für Anuschka eine fantastische Zeit. Sie hat viel über die Arktis, die Kälte und die Arbeit mit den wunderbaren Tieren gelernt.
Das erste Bild zeigt ihr Team, das in voller Geschwindigkeit durch den verschneiten Wald rast. „Ein unglaubliches Gefühl, auf so einem Schlitte zu stehen!“

ALT="Foto-Challenge 1-2017"
 
Das zweite Bild zeigt das, was wohl jeder gerne sehen möchte, der in die Arktis reist: Die Aurora borealis, die Nordlichter. Die tanzenden Lichter, die über den Himmel huschen und einen einfach nur völlig verzaubert zurücklassen.

ALT="Foto-Challenge 1-2017"
 
 
Kathrin von Weltspuren zieht es regelmäßig zum Wandern in die Berge.
Das Foto entstand letztes Jahr im „Jänner“, als sie eine gemütliche Rundwanderung auf der Seiser Alm machte. Es war eisig kalt, aber Ausblicke wie diesen machten den Tag wunderschön: der Lang-und Plattkofel von Wolken umgarnt, eine Holzschupfe mit leichtem Schneehäubchen und ein stilsicherer Langläufer inmitten einer tollen Winterlandschaft.

ALT="Foto-Challenge 1-2017"
 
 
Bei Gela von unterwegs mit Kind sind Winterbilder rar. Trotzdem hat sie 2 gefunden, zwischen denen sie sich nicht entscheiden konnte.
Beide sind in den Weihnachtsferien im Fichtelgebirge aufgenommen. Die Spaziergänge bei herrlichstem Raureif und Sonnenschein hat Gela zusammen mit ihrem Sohn sehr genossen!

ALT="Foto-Challenge 1-2017"

ALT="Foto-Challenge 1-2017"
 
 
Katrin und Christians Foto ist erst vor 4 Tagen in Schwedisch Lappland entstanden und zeigt einen gefrorenen Wasserfall. Auf dem Weg Richtung Lofoten haben die Beiden vom Travel Blog beforewedie einige Wasserfälle gesehen, aber diesen fanden sie durch den Kontrast des Eisblau mit den dunklen Steinen besonders beeindruckend. Hinter dem ganzen Eis hat es sogar noch weiter gerauscht, sie konnten allerdings nicht ansatzweise erkennen wo das Wasser hinfließt.

ALT="Zusammenfassung Foto-Challenge 1-2017"
 
 
Saskia P.’s Fotos stammen von einem großen Bauernhof in Niedersachsen. Bei Schnee liegt ein ganz besonderer Zauber auf dem Hof.

ALT="Zusammenfassung Foto-Challenge 1-2017"

ALT="Zusammenfassung Foto-Challenge 1-2017"
 
 
Ziemlich auf den letzten Drücker kamen diese beiden Aufnahmen von Tine. Auf ihrem Blog Schneehörnchen läuft übrigens auch gerade eine Foto-Blogparade zum Thema Eis.

ALT="Foto-Challenge 1-2017"

ALT="Zusammenfassung Foto-Challenge 1-2017"
 
 
Das letzte Foto wäre in den Weiten des weltweitweb fast verschwunden. Dori im Wunderland hat das Foto im Garten ihrer Eltern in Oberösterreich aufgenommen.

ALT=Zusammenfassung Foto_Challenge 1-2017"F
 
 
Und? Haben wir zu viel versprochen?

Wem diese Bilder keine Lust auf Winter machen, der ist wirklich ein unverbesserlicher Wintermuffel (die soll es ja auch geben 😀).

Uns hat es auf jeden Fall ganz viel Spaß gemacht in den Fotos zu stöbern.
 
 
Gewinnspiel
Alle Einsendungen sind in den Lostopf gewandert und Jojo hat Glücksfee gespielt.

Der Edelstahlbecher geht an Frank P. aus Ostwestfalen. Herzlichen Glückwunsch!
 
 
Und in Kürze rufen wir das Thema für Februar aus. Also, schaut wieder rein!
 
 

geschrieben von
More from Frauke Lilius

Zusammenfassung Foto-Challenge Mai: „Streetart“ – Teil 1

„Ist das Kunst oder kann das weg?“ In Museen für moderne Kunst...
Weiterlesen

30 Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.