Es war einmal im Wendland – das Biohotel Kenners LandLust im Teenager-Check

Hi, es gibt mich noch.

Ab sofort auch wieder etwas häufiger, der Führerschein ist bestanden. 😀

 

Heute möchte ich dir eine neue Kategorie vorstellen.
Ab sofort findest du in meiner Kolumne die Kategorie „Jojos Check“.
 
Was verbirgt sich dahinter?
Hier erwarten dich kurze Bewertungen verschiedener Dinge, von Aktivitäten bis hin zu Unterkünften.
 

Warum?
Wie gewohnt, gibt es ausführliche Berichte zu unseren Reisen und Aktivitäten von Mama auf dem Blog.
Aber nicht immer bin ich 100 Prozent einer Meinung mit ihr. Manchmal sind für mich auch andere Dinge wichtig.
 
Wenn du also wissen willst, wie es mir gefallen hat – dann schau dir meinen Check an.

 
 

Den Anfang macht eine Hotelbewertung: das Biohotel Kenners LandLust.
 
Es war einmal mitten im Wendland, da stand ein Haus am Waldrand, umgeben von hohen Bäumen … das Bio Hotel Kenners LandLust!
 

Wendland? Ähm ja, was ist das?

So ungefähr lauteten meine ersten Worte, als Mama mir sagte, wo es am Wochenende hingehen sollte. Vom Wendland hatte ich bis dahin noch nie gehört. Ich kenne nur den „Wendler“. Aber damit hat es zum Glück nichts zu tun.
 
Der zweite Schreck folgte gleich auf den ersten.
Wir wollen in ein Biohotel? Was kann ich mir denn darunter vorstellen? Jeden Abend Tofu und Grünfutter? Brauch ich jetzt Birkenstock-Schuhe?
 
Aber ich bin ja ganz schrecklich neugierig und hab einfach mal alle Vorurteile über Bord geworfen.
 
Also haben wir uns auf ins Wendland gemacht.
 
Das Wendland liegt in Norddeutschland, am Rande der Lüneburger Heide.

Und das Biohotel Kenners LandLust liegt mittendrin, in einen Ort namens Dübbekold.
Das Dorf besteht aus 3 Häusern und hat 9 Einwohner. Kein Witz! So etwas gibt es wirklich! 😉😅

Das Hotel, ein wunderschönes, altes Bauernhaus, ist das letzte dieser 3 Häuser und liegt direkt am Waldrand.
 

Biohotel_Wendland_we2ontour
Das letzte von 3 Häusern – das Biohotel Kenners LandLust!

 

Wir wurden ganz herzlich von Barbara Kenner empfangen und erst einmal herumgeführt.

Danach zeigte uns Barbara unser Zimmer.
Super schön! Das Zimmer wurde von Barbaras 17-jähriger Tochter entworfen. Schade, dass ich sie nicht kennen lernen durfte. Sie war gerade in Lissabon.

Unser Zimmer wirkt fröhlich und hell. Barbaras Tochter hat auf Schränke verzichtet, alles ist offen gestaltet und es gibt viele Regale. Dazu hat das Zimmer eine große Chillecke mit vielen Kissen.
 

Biohotel-1_Wendland_we2ontour
Unser Zimmer – hell und fröhlich!

 

Biohotel-2_Wendland_we2ontour
Cooles Raumkonzept – keine Schränke, viele offene Regale!

 

Biohotel-3_Wendland_we2ontour
Die Chillecke in unserem Zimmer

 
 

Meine Highlights:

Am ersten Abend gab es eine „Lesung mit Menü“.
Als ich hörte, dass „Rotkäppchen“ auf dem Programm stand, war ich etwas genervt. Aus dem Alter, das man mir Märchen vorlesen muss, bin ich ja wohl raus.

Aber da lag ich ziemlich falsch. Ganz im Gegenteil. Das Zuhören hat echt Spaß gemacht.

Vor jedem Gang hat Barbara eine andere Version von Rotkäppchen vorgelesen. Ich kannte bisher nur die der Brüder Grimm und wusste gar nicht, dass es noch viele andere gibt.
Besonders hat mir die Version vom Wolf gefallen.

 

Biohotel-4_Wendland_we2ontour
Wenn Barbara vorliest, lauschen alle gespannt.

 
Auch das Menü war extrem lecker. Alles Bio, aber überhaupt nicht langweilig! Ich habe sogar Tofu probiert und war total begeistert. Richtig zubereitet schmeckt Tofu echt klasse. Ehrlich!
 
Überhaupt war das Essen eine tolle neue Erfahrung.

 
 
Am nächsten Tag haben wir uns dann tatsächlich auf die Suche nach dem „bösen Wolf“ gemacht, der übrigens gar kein böser Wolf ist, wie wir gelernt haben.
Auch im Wendland sind die ersten freilebenden Wölfe zurück und wir haben uns mit einem Wolfsberater auf Spurensuche begeben.
 

Biohotel-7_Wendland_we2ontour
Auf der Suche nach Wolfsspuren!

 
Das war ein lustiges Bild: Erwachsene Menschen liefen im Wald umher und suchten nach „Kackhaufen“ 😂
Ja, du hast richtig gelesen. Kackhaufen!

Die Losungen vom Wolf werden nämlich vom Wolfsberater genau dokumentiert und Proben ins Labor geschickt. So kann man zum Beispiel Geschlecht und Alter feststellen, wovon sich die Wölfe ernähren und welche Wege sie zurücklegen.
 

Biohotel-8_Wendland_we2ontour
Die gefundene Wolfslosung wird vom Wolfsberater ganz genau erfasst.

 
Wir haben ganz viel über den Wolf erfahren und auch über die Freundschaft zwischen Wölfen und Raben. Davon habe ich vorher noch nie gehört, finde es aber sehr faszinierend.

Raben halten sich gern in der Nähe von Wölfen auf. Die kleinen Rabenvögel und die Wolfsjungen wachsen nebeneinander auf und spielen sogar miteinander.

Raben sind übrigens ganz schön clevere Vögel. Die Raben halten in der Luft Ausschau nach Beute und locken mit ihrem Gekrächze die Wölfe an. Diese dürfen dann den Snack in schnabelgerechte Stücke zerteilen. Ohne die Hilfe der beißstarken Wölfe würden die zahnlosen Raben nicht durch Fell und Haut an das zarte Fleisch kommen. Ziemlich gute Arbeitsteilung!
 
Die Wanderung hat viel Spaß gemacht und war richtig interessant.
 
 

Und hier die Kurzfassung vom Teenie-Check:

(1 bis 5 Sterne sind möglich, dabei bedeuten 1 Stern = echt mies und 5 Sterne = außergewöhnlich gut)
 
Lage: ***
Wer die Natur liebt, es gern ruhig hat und mal so richtig entspannen möchte, ist hier genau richtig. Ich mag es nicht ganz so ruhig und brauche ab und an ein wenig Action.
 
Frühstück: *****
Das Frühstück war super!
 
Essen: *****
Das Essen war einfach nur lecker! Egal ob „normal“, vegetarisch oder vegan – für jeden war etwas dabei.
 
WLAN: **
Inmitten der Natur, aber ohne Netz und WLAN.
Man kann sich jedoch einen WLAN-Stecker ausleihen, den man im einem Zimmer im Obergeschoss nutzen kann.
 
Service: *****
Ganz herzliche und freundliche Gastgeber. Auch das Küchenpersonal war sehr aufmerksam und hilfsbereit.
 
 

Jojos Fazit:

Das Biohotel ist eine tolle Sache für alle, die einmal richtig entspannen und abschalten wollen.
Du kannst hier wunderbar wandern, Rad fahren oder einfach nichts tun.

Mir hat es sehr gut gefallen, für ein Wochenende genau das Richtige. Für längere Zeit wäre es nichts für mich, da ist es mir doch etwas zu ruhig.


 
✓ Unterkunft gecheckt und empfohlen!
 
 
Einen ausführlichen Bericht zum Biohotel Kenners LandLust findest du hier.
 
 
Warst du schon einmal in einem Biohotel? Wäre das etwas für dich? Ich bin gespannt auf deine Kommentare.
 
 

geschrieben von
More from Johanna Lilius

13 unvergessliche Reiseerlebnisse aus 13 Reisejahren

Hi, ich bin’s – Johanna. Ich habe lange überlegt, worüber ich dir...
Weiterlesen

1 Kommentar

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.